Schriftgröße ändern:   
Link verschicken   Drucken
 

Flexibel im Katastrophenfall

14.03.2018
Am Montagabend hat die Eisenhüttenstädter Feuerwehr einen neuen Einsatzleitwagen erhalten, der die Flexibilität im Katastrophenschutz weiter erhöht. Die Kosten für das Fahrzeug, das in Fürstenberg untergebracht ist, teilen sich Bund und Land. Ein weiteres Fahrzeug kommt in zwei Wochen.

Selbst strömender Regen konnte Michael Buhrke am Montagabend nicht von seinem Vorhaben abhalten.

[weiterlesen]

 

Quelle: www.moz.de

 

Foto: ELW